„Im Liegen“ die Welt erneuern

Kennt ihr Janosch? Janosch ist keine knifflige Frage zu kompliziert, um nicht darauf eine schlichte und verständliche Antwort zu finden. „Wie geht man neue, große Dinge an“, wurde er einmal gefragt. Und seine Antwort war ebenso verblüffend wie überraschend: „Dazu ist es erst einmal wichtig, sich richtig zu positionieren und die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Also etwa weiterlesen…

Woran glaubst Du?

… fragt die diesjährige Themenwoche der ARD. Sie fragt nicht „Was glaubst Du“ -also nach denn Inhalten der Glaubenslehre, sondern nimmt die Relevanz des persönlichen Glaubens für das Leben des Einzelnen in den Blick. Von der Wortbedeutung (griechisch pistis) meint Glaube „Treue, Vertrauen“, also worauf vertraust Du, wem bist Du treu. Im Lateinischen credo – das Herz geben/ schenken. Im weiterlesen…

GLÜCK auf’s Brot gestrichen

Auf dem Weg zum Bahnhof springt es mir in die Augen in 80 cm hohen Buchstaben, auf einem Marmeladenglas, auf der Plakatwand eines Supermarktes: GLÜCK (Privatmarmeladerie Friedrich Göbber) Was soll das? – Heute werde ich vom Glück verfolgt: Eine Stunde später im Newsletter einer Versandbuchhandlung spiritueller Bücher: „Mein liebes Buch vom GLÜCK“ und dann Schlagwortergebnisse der großen Werte-Online-Umfrage unter 18-34 weiterlesen…

Die Gedanken sind frei

… sang der Fernseh-Kabarettist Jan Böhmermann, der durch sein Schmähgedicht gegen den türkischen Staatspräsidenten Erdogan die diplomatischen Beziehungen mit der türkischen Regierung nachhaltig gestört hat, bei einer Solidaritätsveranstaltung für den als Terroristen beschuldigten und und in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yüksel. Und das Publikum sang mit. 1780 erstmals auf Flugblättern veröffentlicht und 30 Jahre später vertont, ist es weiterlesen…