Wirklichkeiten

All unser Tun, aber auch unser Nicht-Tun bewirkt etwas. Jede*r von uns gestaltet und erlebt so seine eigene Wirklichkeit, wie auch die gesellschaftliche Wirklichkeit.Meine Mutter, ein Kriegskind aus dem Ruhrgebiet, drückte ihr Gefühl angesichts mancher Situationen eher resignierend mit einer Phrase aus: “Da kannze nix machen!”. Die folgerichtige Konsequenz, gar eine Verhaltensoption blieb sie aber …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/wirklichkeiten/

Glaubend genießen

Ein Papstwort wurde in der vergangenen Woche mal wieder zum Aufreger. Bei den einen, weil sie diese Offenheit und Lebenszugewandheit der katholischen Kirche und ihren hochrangigen Vertretern nicht (mehr) zugetraut haben, und bei den anderen: Das kann doch nicht wahr sein!Was hat er gesagt? “Gut gekochtes Essen und liebevoller Geschlechtsverkehr: Der Genuss von beidem ist …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/glaubend-geniessen/

Hier und Jetzt

Immer wieder dominiert die Gespräche in meiner sozialen Blase die Corona-Situation:Unverständnis für Maskenverweigernde und hin und her eiernde Entscheider und Politiker,Bedauern für die ausgefallenen Begegnungen und entgangenen Erfahrungen,Enttäuschung und Zynismus über die vertanen Präsenz- und Seelsorge-Chancen meiner Kirche,Das Gefühl, sich ständig für das eigene Verhalten und die eigenen Ängste entschuldigen zu müssen,Angesichts der Unplanbarkeit der …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/hier-und-jetzt/

Ins Gebet nehmen

Schon komisch, zum Thema Gebet fallen mir als erstes VolksWeisheitsSprüche ein wie: Not lehrt Beten – Da hift nur noch Beten – Den werde ich mal ins Gebet nehmen (bedeutet, dass man sich jemanden vorknöpft und ihn befragt, wobei dieser Rechenschaft über das ablegen muss, was er getan hat.)Irgendwie wird Beten offensichtlich auf Not- und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/ins-gebet-nehmen/

Verplant?

Krisenbedingt werden nun schon seit März meine Pläne durcheinander gebracht oder müssen zumindest auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Aber, wer kann schon genau sagen, wie die Situation im nächsten Jahr sein wird.Gut, dass bei mir nicht die berufliche Existenz davon abhängt, wie bei Künstlern, Freiberuflichen, Sportlern, …Unser Frankreich-Urlaub im Juli, abgesagt – Vielleicht im nächsten …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/verplant/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram