Provokation* LiebesSegen

Segen entspricht dem lateinischen Begriff benedictio: Jemandem etwas Gutes (bene) zusagen (dicere) im Vertrauen darauf, das es wirkt. Segen ist dem lateinischen Signum = Zeichen entlehnt. #liebegewinnt ist das Motto der Segensfeiern im Mai, in denen der Segen Gottes liebenden Paaren von katholischen Seelsorger*innen öffentlich zugesprochen und mit dem Kreuz „signiert“ wird. Normal im Mai, …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/provokation-liebessegen/

Music was my first Love

Ich starte in einen sonnigen Tag und in eine neue Woche mit Musik aus dem Radio. Der Sektor-Sender fordert mich auf über seine App an der Auswahl der besten 100 Lieblingshits zu beteiligen. Ich brauche nicht lange nachzudenken, oder die Soundfiles meines nun schon längeren Lebens zu scannen, sondern wähle spontan MUSIC von John Miles. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/music-was-my-first-love/

Erinnernd begreifen

Zur Feier des Gedenkens an die Opfer der Corona-Pandemie hatte der Bundespräsident Angehörige von an Covid infizierten Gestorbenen oder durch die Kontaktverbote von der Sterbebegleitung ausgeschlossene Partner und Kinder eingeladen ihre Erfahrungen zu erzählen. Das Unbegreifliche, der Schmerz, die Wut, die Ohnmacht, die Trauer brauchen solche Räume und Gelegenheiten, um die Fassungslosigkeit und das Unbegreifliche …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/erinnernd-begreifen/

Wie geht es Dir?

… habe ich vor einigen Jahren einen Kollegen, der einige Wochen zuvor seinen Sohn verloren hatte, gefragt. Seine Antwort: Wieviel Zeit hast Du? hat mich sehr betroffen und nachdenklich gemacht mit welchen Floskeln ich Gespräche eröffne.Um das Floskelhafte zu überwinden hänge ich “wirklich!” an. Denn es geht mir ja um die wirklichen Gefühle und Erlebnisse, …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/wie-geht-es-dir/

Begreifend Erkennen

“Das liegt doch auf der Hand!” meint “Bist Du eigentlich blind? schwer von kapee? begriffsstutzig?” Ungeduldig kommentieren wir besser Wissende für sie offensichtliche Erkenntnisse, um sie sofort zu verbreiten während sich bei den Angesprochenen, die Erkenntnis erst langsam wachsen muss.In einer alten Ostergeschichte (Lukas-Evangelium 25,13-35) sind zwei solch Begriffsstutzige nach einer gemeinsam erlebten Enttäuschung auf …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/begreifend-erkennen/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram