urlaub – ein kostbares wort (4)

holidays heilige tage, gottgefällige tagesagen die engländer holidays geweihte tage also:innehalten und nachspürenim fließen und zerrinnen der zeitneu entdecken können:„in DEINER hand ist meine lebenszeitsind meine gezeiten“(vgl. ps 31,16 nach der übersetzung von alfons deissler und martin buber)  manfred langner(inspiriert durch eine idee von matthias hagenhoff) In diesem Sinne: Schönen …

urlaub – ein kostbares wort (3)

vacances leere tagesagen die franzosenauch aus dem lateinischenleer, ledig, frei sein vacances muße-tage also:langsam leer werden könnendie tage einmal frei halten von …

urlaub – ein kostbares wort (2)

ferien aus dem lateinischen feriaebei den alten römern die tagean denen zu ehren bestimmter götterdie arbeitbesonders die rechtspflege ruhtemit dem wort feier …

urlaub – ein kostbares wort

zu ps 31,16 urlaub ein altes wortvom zeitwort erlaubeneigentlich erlaubnis wegzugehen urlaub grundsätzliche erlaubnis also:einmal alles hinter sich lassenaus dem gesunden abstand …

Wenn die Begeisterung fehlt

„Rot-Weiss Essen steigt auf – und die ganze Stadt bebt“ so titelt die WAZ am 15. Mai und als Herkunfts- und Gefühls-Essener …

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram