Sie nennen sich Retter des Sports, Vater der Spieler, Lehrer der Freundschaft, sind aber nichts von alledem.

Mir ist bewusst geworden, dass das 7:1 der deutschen Mannschaft gegen Brasilien am besagten Abend in den Nachrichten einen höheren Stellenwert bekommen hat als die drohende Bodenoffensive der israelischen Armee auf den Gazastreifen, dessen zivile Bevölkerung schon zuvor völlig abgeschottet wurde, so dass nicht einmal die notwendigsten Lebensmittel eingeführt werden können. Werden die Weltnachrichten auch schon gemessen am Spaßfaktor? Und sind 11 zweifelsohne bewundernswerte Fußballspieler wichtiger als 30 Tote in der Ostukraine? … Predigt zum Semesterschluss

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/sie-nennen-sich-retter-des-sports-vater-der-spieler-lehrer-der-freundschaft-sind-aber-nichts-von-alledem/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram