Aufstand für das Leben

Obwohl die Namen in den unterschiedlichen Kulturen und Religionen Europas und anderer Klimazonen verschieden sind feiern wir in diesen Tagen weltweit das Wiedererwachen der Natur und die Fruchtbarkeit: Nouruz ist das Frühlingsfest der Perser, Kurden und der Turkvölker Zentralasiens, das chinesische Neujahrsfest., das indische Frühlingsfest Holi, das albanische Fest Dita e Verës, das keltisch-irische Beltane und die Walpurgisnacht. Im christlichen weiterlesen…

Ab hier Lächeln erwünscht

so titelt die Monatspostkarte der KHG-Aachen für April, die in dieser Woche erscheinen wird. Vor Ostern gestaltet und in Druck gegeben, sollte sie die Frühlingsanfang-Stimmung wiedergeben und den Start ins Sommersemester begleiten. Dieses zaghafte versuchte Lächeln, die Osterstimmung, ist mir in den vergangenen Tagen, nach Münster, den Giftgasangriffen in Syrien, der Ermordung eines Priesters im Kongo, … vergangen, kaum das weiterlesen…

Gesellschaftspaltender Glaube

Obwohl weiten Teilen der deutschen Bevölkerung der religiöse Bezug des Osterfestes immer mehr abhanden kommt und der Osterbotschaft: “Christus ist auferstanden!” der Lebensbezug jährlich mit viel Predigermühe herausgearbeitet werden muß, befassen sich die großen (Wochen-) Zeitungen aus Anlaß von Ostern mit dem, was die Deutschen glauben. So auch im vergangenen Jahr die BILD AM SONNTAG basierend auf einer Emnid-Umfrage: WAS weiterlesen…

Wir tun’s: Warten

Die Zeit kurz vor dem Osterfest hat für mich einen merkwürdigen Charakter. Zum einen begrüßen mich schon seit Wochen in Supermärkten und Zeitschriften große Überschriften wie „Frohe Ostern wünscht Ihnen…“ oder „Für ein gelungenes Osterfest“ und Angebotsschilder preisen Osterhasen aus Schokolade oder bunte Ostereier an. Zum anderen ist mit Beginn des Palmsonntags die letzte Woche der Fastenzeit – die Kar-Woche weiterlesen…

Durch die Brille der Anderen sehen

Jetzt fallen sie wieder übereinander her die politischen Alpha-Tierchen. Setzen starke Duft-Marken, meinen zu wissen, wer arm ist und wer nicht; ob „der Islam“ zu Deutschland gehört oder nicht … Bringen sich in Position, obwohl sie sich noch nicht in ihre Ministerämter eingearbeitet haben. Erstmal Positionen besetzen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, Meinungen verabsolutieren, … zurückrudern und den Missverstandenen mimen weiterlesen…