Auch das noch!

Der so getitelte Beitrag der Unterbrechung-Mittendrin vom 28. April 2015 ist seit Beginn dieses Jahres über 300 Mal angeklickt worden. Dieser Beitrag wurde verfasst angesichts des Erdbebens in Nepal Mitte April 2015 und bis Dezember 2016 300mal besucht. Ich habe mich gefragt, woher diese plötzliche Nachfrage  seit Januar nach diesem Impuls-Beitrag kommt ? Auch das noch! ist ein Aufruf oder weiterlesen…

Vom anders sein

Da müsst ihr heute durch, ihr Maschinenbauer, Elektroingenieure, Mathematiker. Sollten Architekten, Geisteswissenschaftler oder auch Mediziner unter uns sein: ihr habt es heute ein wenig leichter mit meinen Gedankengängen. Ich mute euch heute nämlich nicht weniger zu als einen Streifzug durch die bildende Kunst. Ich stand letztens vor einem Bild des spanischen Künstlers Joan Miro. In dem zur Ausstellung gehörenden Katalog weiterlesen…

Selbstbestimmt

… leben ist der Wunsch der meisten Menschen. Aber in Studium und Beruf wird häufig eher Anpassung gefordert: An die Wünsche Anderer, an das Machbare, an das Mögliche, an die knappen Zeitressourcen, an … Die derzeitige gesellschaftliche und politische Situation provoziert darüber hinaus eher Ängste und Unsicherheit. Was motiviert mich nachhaltig mein Leben selbst zu gestalten, initiativ zu werden für weiterlesen…

„Die andere Weisheit“

Paulus verkündigt „das verborgene Geheimnis der Weisheit Gottes“. Was verkündigen wir? Paulus verkündigt „das Große, das Gott denen bereitet, die ihn lieben“. Und was verkündigen wir? Sind wir nicht alle viel zu sehr verwoben mit den planbaren, überschaubaren, berechenbaren Dingen des Lebens, als dass wir noch einen offenen Blick hätten auf Geheimnisse? Ist Gott für uns ein Geheimnis? Ein Geheimnis weiterlesen…

Am liebsten weg schauen,

… bei dem, was täglich an Bildern auf mich einstürzt, wenn ich die Nachrichtenmagazine einschalte; bei dem, was um mich herum passiert. Ich kenne das von kleinen Kinder, die sich die Augen zuhalten und meinen, dann nicht mehr gesehen zu werden, weil sie ja nichts sehen. Bei Kindern finden wir dieses Ausblenden der Realität und des eigenen involviert seins in weiterlesen…