Wut und Hilflosigkeit, Trauer und Scham

empfinde ich in diesen Tagen, wenn ich die Nachrichten wahrnehme in denen täglich von dem nicht abreißen wollenden Flüchtlingssterben im Mittelmeer berichtet wird.
Wut – auf die europäische Unfähigkeit elementare, humanitäre Hilfe vorzuhalten und dies mit nicht zumutbaren Kosten zu begründen. (“Die Rettung der Bank Hypo Real Estate hat die deutschen Steuerzahler um die 20 Milliarden Euro gekostet, das sind etwa 185 Jahre Mare Nostrum.” -Stefan Hebel, fr-online-), aber auch auf die menschenverachtende internationale Schlepper-Mafia, die sich am Elend der Flüchtline bereichert und deren Tod bewusst in Kauf nimmt. … eine Unterbrechung-Mittendrin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/wut-und-hilflosigkeit-trauer-und-scham/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram