Wo Gott “Gott” sein darf und der Mensch an seinem “Menschsein” nicht zu verzweifeln braucht

…Liebe ist aber unberechenbar, sie rechnet nicht Leben und Tod auf. Liebe geht es nicht darum verstanden zu werden; Liebe sehnt sich danach, angenommen zu werden, auch wenn man nicht versteht…Predigt am 05. Juni

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/wo-gott-gott-sein-darf-und-der-mensch-an-seinem-menschsein-nicht-zu-verzweifeln-braucht/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram