Verzicht funktioniert nicht …

behauptet in einer ganzseitigen Anzeige in der ZEIT 12/ 2019 der Wurstfabrikant Rügenwalder Mühle in der zweiten Woche der Fastenzeit und titelt weiter “Wir brauchen bessere Ideen”
(Konsum-) Verzicht kann ein Zeichen setzen, aber Fasten meint mehr. Fasten in der jüdisch-christlichen Tradition soll ein Innehalten sein, Verzicht auf Konsum, um sich auf das Wesentliche der Beziehung zu Gott und Mensch zu besinnen, auf Liebe und Gerechtigkeit. Der “Erfolg” dieses Fasten ist veränderndes Handeln.
So beschreibt es der Prophet Jesaja vor 2500 Jahren : “Fasten, wie ich es liebe, sieht so aus: … Entferne die Unterdrückung aus deiner Mitte. Lass die höhnischen Fingerzeichen und das trügerische Reden!
Öffne dem Hungrigen dein Herz und hilf dem, der in Not ist. Dann wird dein Licht in der Dunkelheit aufleuchten und das, was dein Leben dunkel macht, wird hell wie der Mittag sein. ” (Jesaja 58, 6-10) Fasten heisst also umdenken und verändernd handeln.
Verzicht ist eine freiwillige Entscheidung. Dauerhafter Verzicht auf in der Herstellung klimaschädliche Produkte oder Lebensgewohnheiten können ein Zeichen sein, das provoziert und, wenn es von vielen mitgetragen wird, verändert. Verzicht kann also etwas bewirken, Verzicht funktioniert – anders. Individueller Verzicht wird wirksam für ein gutes Leben für alle. Die bessere Idee des christlichen Fastens ist das Teilen und damit der Einsatz für Gerechtigkeit. Statt Wachstum, Konsum und Genuss für Wenige (im reichen globalen Norden), ein gutes Leben für alle auf diesem Planeten. – Das ist ein Fasten, wie es Gott gefällt und der Menschheit hilft. GS 19. März 2019

Wenn Unwichtiges sich aufbläht
und das, was wirklich zählt, verdeckt,
dann wünsche ich dir den Mut,
innezuhalten
und den Dingen auf den Grund zu gehen.

Wenn Menschen hungrig, heimatlos
und unterdrückt bleiben,
während andere sich bereichern
und nur an ihren Vorteil denken,
dann wünsche ich dir den Mut,
dich für das Reich Gottes zu entscheiden.

Wenn du dich im Gewirr der Angebote
und Meinungen verlaufen
und eine falsche Richtung eingeschlagen hast,
dann wünsche ich dir den Mut,
umzukehren
und aufzubrechen in ein neues Leben.

Angela Lohausen/ Guido Schürenberg – MISEREOR Fastenaktion 2017

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/verzicht-funktioniert-nicht/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram