TIEF DURCHATMEN

Manchmal fehlt mir buchstäblich die Luft zum Atmen:
… wenn ich mich unter Druck gesetzt fühle,
wenn etwas Unvorhergesehenes meine Pläne stört,
wenn ich mich als Opfer ungerechter Verhältnisse und Strukturen fühle,
wenn mir die Ideen fehlen,
wenn es mal wieder nicht so rund läuft,
wenn ich mal wieder kleinlich werde,
wenn es eng wird …

In solchen Momenten suche ich Orte, Aussichten, Eindrücke, – und Musik, die mich zur Ruhe kommen lassen, zum Durchatmen
… ein und aus
… ein und aus
… ein und aus
Weite statt Enge
” Und mit jedem Atemzug danken …”

Danach kann ich gelassener und entspannter mich den alltäglichen Herausforderungen stellen.
Der Sommer, der jetzt endlich Sommer wird, lässt eine Ahnung von Leichtigkeit aufkommen – und Spaß am Leben

Mit jedem Atemzug will ich Dir
danken für
das Leben
die Schöpfung
die Begegnungen

Mit jedem Atemzug will ich mir
bewusst werden
wie das Wesentliche im Leben
ein Geschenk ist:
meine Willenskraft
mein Hoffnungsfaden
meine Liebe zu Tier und Mensch
meine Entfaltungsmöglichkeiten

Mit jedem Atemzug will ich das
Verbindende spüren:
mit allen Menschen guten Willens
mit der Vielfalt aller das Leben
bejahenden Kulturen
mit Dir
Gott, Du Quelle aller
Beziehungen

Pierre Stutz, Einfach leben, Verlag am Eschbach, S.35

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/tief-durchatmen/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram