Freiheit zum Verzicht

Die Bekämpfung des Klimawandels braucht weltsolidarische Einschränkung der persönlichen Freiheit und freiwilligen Verzicht – für eine lebenswerte Zukunft für alle.
Eine Populistische Verteidigung der individuellen Freiheit gegen Selbstbeschränkungen und Verzicht auf CO2-Scleudern ist die Diffamierungskampagne gegen die Grünen und ihre Kanzlerkandidatin des arbeitgebernahen INSM zu den 10 Verboten: Annalena Baerbock präsentiert zwei steinerne Verbotstafeln dem (Wahl-)Volk in Anlehnung an die biblischen 10 Gebote auf zwei Steintafeln von Moses am Berg Sinai in göttlichem Auftrag präsentiert.

Der biblische Dekalog = 10 Worte beschreibt die Grundsätze der jüdisch-christlichen Ethik und hat seit Jahrtausenden daraus resultierende soziale und religiöse Regeln für das menschliche Zusammenleben entwickelt, die die Gesetzgebung auch in säkularen Staaten und Gesellschaften bis heute prägen. Diese 10 Worte stellen Haltungen vor, die sich aus dem Grundsatz »Ich bin dein G*tt, der dich aus der Sklaverei in Ägypten befreit hat.“ (Ex 20,2) ergeben. Sie sind Verhaltensregeln als Antwort auf die Befreiung.Was mit dem Gebotswort „Du sollst …“ übersetzt wird und die aus dieser Befreiung sich ergebende Haltung der Dankbarkeit und der Auftrag, es nie wieder zu solcher Versklavung kommen zu lassen, ausdrückt, kann und wird auch treffender mit „deshalb wirst Du …“ übersetzt. Dieser Zusammenhang ist im Laufe der Geschichte immer mehr ausgeblendet worden und da es einfacher ist sich an Geboten und Verboten zu orientieren, wurden und werden diese aus dem Begründungszusammenhang gerissen und haltungslos simplifiziert.

Die ökologisch konsequenten schöpfungsbewahrenden Forderungen der Grünen fordern Einschränkung und Verzicht – für eine lebenswerte Zukunft in Freiheit für alle.

Der marktradikale Liberalismus des INSM ignoriert die überlebensnotwendige internationale Solidarität durch Selbstbeschränkung und Verzicht – er ideologisiert die individualistische Freiheit.

GS 15. Juni 2021

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/freiheit-zum-verzicht/

Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram