Aufstand für das Leben

Obwohl die Namen in den unterschiedlichen Kulturen und Religionen Europas und anderer Klimazonen verschieden sind feiern wir in diesen Tagen weltweit das Wiedererwachen der Natur und die Fruchtbarkeit:
Nouruz ist das Frühlingsfest der Perser, Kurden und der Turkvölker Zentralasiens, das chinesische Neujahrsfest., das indische Frühlingsfest Holi, das albanische Fest Dita e Verës, das keltisch-irische Beltane und die Walpurgisnacht.
Im christlichen Kulturkreis feiern wir Ostern die Auferstehung Jesu Christi und dies auch in Gods own country Amerika.
Aber genau wie alle Jahre wieder Weihnachten, das Fest des Friedens von kriegerischen Auseinandersetzungen überschattet wird, so auch in diesem Jahr die Osterzeit, das Fest des Lebens durch eine mutmaßliche Giftgas-Attacke im syrischen Duma, dem “erweiterten Selbstmord” in der Münsteraner Innenstadt, dem Marschflugkörper-Angriff auf Syrische Chemiewaffenproduktionsstätten und den vielen ungenannten Toten und Opfern von lebensbedrohender Gewalt und Terror in den Krisenzentren der Erde und in unserer Gesellschaft.
Und mittendrin in diesem sinnlosen Sterben der 50te Todestag Marin Luther King (4.April 1968), der gewaltlose Kämpfer für ein gutes Leben für alle Menschen. – I have a dream … – Auch er, der christliche Prediger wurde ein Opfer rassistischer Gewalt 10 Tage vor Ostern 1968.
Wo nehmen wir die Hoffnung her, wie Martin Luther King auf ein Leben , das all diese sinnlosen Tode überwindet, auf ein Leben in Gerechtigkeit und Frieden?
Wir wünschen allen diesen vielen täglichen Toten, dass sie in Frieden ruhen mögen (R.I.P. – rest in peace – requiescat in pace), aber die Welt scheint dieses Friedens unfähig zu sein.
Aufstehen, die Tode, die Sinnlosigkeit überwinden, das wär’s.
Paulus bezeugt (1.Korintherbrief 15), Jesus hat den Tod überwunden aus Liebe zu den Menschen und er ist ins Leben hinein auferstanden! – Unglaublich? Nein, der Urgrund des Christseins, die Motivation des Martin L. King und die Hoffnung für uns alle. – GS 18. April 2018

Du Lebendiger
Du bist stärker als der Tod

Ich strecke Dir jeden Tod entgegen
die lähmende Einsamkeit
die zerbrochene Beziehung
die bodenlose Traurigkeit
das geistlose Dahinsiechen
das schreckliche Elend
die schmerzliche Trennung
das erschütternde Unglück
das Sterben der Lieben
den eigenen Tod
Sei Du das Leben in jedem Tod
Setz Du immer wieder einen neuen Anfang des
Lebens

Anton Rotzetter, Gott der mich atmen lässt, Herder 1985, S.83

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/aufstand-fuer-das-leben-ostern/

Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook