SCHÖN HIER

Es gibt ja Fotos, die erzählen nicht nur eine Geschichte, sondern die haben auch noch eine Botschaft.
Ein solches Foto fand ich heute morgen unter den Einsendungen zum Fotowettbewerb EYECATCHER, den die KHG seit nunmehr 10 Jahren jedes Semester ausschreibt. Ein Aufkleber auf einem Laternenpfahl dessen Farbe abblättert, im Hintergrund eine ruhige Wasserfläche: SCHÖN HIER
Einladung zur gefühlsmäßigen Bestätigung; Aufforderung zu überprüfen, ob das nicht etwa Etikettenschwindel ist; Momentaufnahme.
Als Foto seinem Umfeld entzogen, erinnert es die Fotografin dieses mit zu sehen und den Betrachter sein eigenes Umfeld aufmerksamer anzusehen.
Die Kriterien für SCHÖN mögen unterschiedlich sein, aber das Etikett auf diesen Ort, auf diesen Moment drückt Zufriedenheit, Geborgenheit, Beheimatung, Integrität, sich wohl fühlen, … aus – für diesen einen Moment. Eine Momentaufnahme, wie Goethe sie vor 200 Jahren im FAUST beschreibt: “Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein!” und Herbert Grönemeyer:
” … Ein Stück vom Himmel
der Platz von Gott. …
Hier ist dein Heim,
dies unsere Zeit.
Wir machen vieles richtig,
doch wir machen’s uns nicht leicht.
Dies ist mein Haus,
dies ist mein Ziel
… und wir teilen diese Welt,
und wir stehen in der Pflicht. …”

Es ist auch an uns, diesen Moment dauerhaft zu erhalten, damit es SCHÖN bleibt.

GS 1. August 2017 – Foto: Mareike Eberbach