Zurück zu 2. Adventwoche 9.-15. Dezember

10. Dez – Wenn sich Türen öffnen

Licht ist Leben
Licht ist mindestens so lebensnotwendig wie Essen und Trinken. Wir brauchen Licht, um unsere Umwelt wahrnehmen und uns in ihr orientieren zu können, um lesen zu können und Farben zu erkennen, aber auch, um körperlich und geistig wach zu sein oder Lebensfreude zu empfinden.

Der Advent fällt nicht zufällig in die dunkelste Jahreszeit, wenn die Tage „immer kürzer“ werden, wenn die Sehnsucht nach Licht uns Menschen träumen lässt: Es ist die Zeit, in der wir sehnsüchtig auf die Ankunft dessen warten, vom dem wir glauben, dass er das Licht der Welt ist. Und wir haben dieses Licht der Liebe Gottes genauso lebensnötig wie Essen und Trinken. Lassen wir dieses Licht ein in unser Herz!

Gebet
Guter Gott, manchmal ist alles düster für mich:
Es sind nicht nur die langen, dunklen Winternächte,
auch meine Seele ist trüb, ich bin in trauriger,
depressiver Stimmung.
Stärke in mir die Hoffnung auf den Lichtblick, den Jesus Christus in der Weihnacht immer wieder neu in unsere Welt bringt.

• In welcher seelischen Stimmung bin ich? Was ist dunkel in meinem Leben, was belastet mich?
• Schaue ich nur auf das Dunkle, oder suche ich auch nach Lichtblicken?
• Was könnte mich aufhellen? Was könnte mir Hoffnung schenken?

Macht Hoch die Tür ist ein Fensterbild-Adventskalenderprojekt von Lehrern und Schülern des Heilig-Geist-Gymnasium in Würselen, redigiert und Herausgegeben von Anne Weinmann im Verlag Bergmoser+Höller, Aachen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://besinnzeit.de/macht-hoch-die-tuer-25-tueroeffner-im-advent/2-adventwoche-9-15-dezember/10-dez-wenn-sich-tueren-oeffnen/

Visit Us On InstagramVisit Us On Facebook